B.2. Virtuelle Bildschirmkonsolen

Während der Installation sind 2 virtuelle Konsolen verfügbar, die Ihnen die Fehlersuche erleichtern können. Die Konsole, die während der Installation gewöhnlich am Bildschirm sichtbar ist, wird durch Drücken der Tastenkombination ALT-F1 erreicht.

Wenn Sie die Tastenkombination ALT-F2 drücken, erscheint eine Konsole mit detaillierter Anzeige der Linux-Befehle, die während der Installation ausgeführt werden.

Nachdem IPCop auf der Festplatte installiert ist, werden nachträglich noch einige Meldungen auf der virtuellen Konsole 12 ausgegeben. Diese können Sie sich durch Drücken der Tastenkombination ALT-F12 ansehen. Wenn IPCop nicht korrekt startet, ist ein möglicher Hardwarefehler die Ursache. Überprüfen Sie in diesem Fall also diese virtuelle Konsole.

Wenn Sie die Tastenkombination ALT-F3 drücken, gelangen Sie zur Linux-Kommandozeile.

Bis der Aufbau des gesamten Dateisystems abgeschlossen ist, also im ersten Teil der Installationsphase von IPCop, sind nur einige wenige Befehle verfügbar. Geben Sie

# help 

ein, um eine Auflistung aller direkt in der Shell eingebauten Befehle zu erhalten. Geben Sie

# ls /bin

ein, um eine Liste der zusätzlich verfügbaren Befehle zu erhalten.